PlayNation Artikel Need for Speed

Need for Speed - Guide für Geld und Reputation

Von Dustin Martin - Guide vom 05.11.2015 - 16:22 Uhr
Need for Speed Screenshot

Wie bekommen wir in Need for Speed am einfachsten das nötige Geld und die meiste Reputation? In diesem Guide liefern wir euch die Grundlagen und zeigen euch, wie ihr im neuesten Rennspiel von Electronic Arts und Ghost Games so richtig durchstarten könnt.

Electronic Arts und Ghost Games sind mit Need for Speed fast schon wieder zurück zu den Wurzeln gegangen. Im neuesten Ableger der Rennspiel-Reihe müssen wir wieder Fahrzeuge in Straßenrennen und Einzelmissionen erspielen, die Karte nach und nach freifahren und unser Auto mit den neuesten Tuning-Upgrades ausrüsten.

Damit das auch so funktioniert, wie ihr euch das vorstellt, zeigen wir euch in diesem Guide einige Wege, schnellstmöglich an Geld und REP zu gelangen. Wichtig: Es handelt sich hierbei weder um Cheats noch um eine Komplettlösung. Es sind lediglich einige Möglichkeiten, in Need for Speed zu „farmen“.

Need for Speed: Grundlagen für das Geldverdienen

Grundsätzlich gibt es einige Menge Auswahl bei dem Verdienen von Geld. Am wichtigsten sind dabei diese hier:

  • Rennen gewinnen
  • Driften, Donuts und All-Time auf der Straße
  • Nitro einsetzen
  • Tages-Challenges abschließen
  • Polizei anlocken und abhängen
  • Windschatten der Gegner nutzen
  • Als Geisterfahrer auf der anderen Straßenseite rasen

In Need for Speed gibt es verschiedene Fahrerklassen. Unter anderem bekommt ihr als Outlaw beispielsweise Bonus-Punkte, wenn ihr Fahrzeuge rammt oder zerstört. Hier schaltet sich zudem auch ein Multiplikator ein, der die verdiente Reputation nach mehreren Wiederholungen verdoppelt, verdreifacht und so weiter.

Tages-Challenges sind am wichtigsten in Need for Speed

Wenn wir wirklich nur auf das Geld und die Reputation aus sind, dann sollte immer ein Blick auf die täglichen Aufgaben geworfen werden. Diese geben teils viel mehr Bares und REP, als wir es vergleichsweise in der gleichen Zeit durch andere Rennen oder durch das freie Spiel erhalten hätten.

Zum Farmen eignet sich die Schnellreise-Funktion in Need for Speed besonders. Denn auch wenn wir auf dem Weg mitunter noch einige Punkte gutmachen könnten, geben die Missionen in der gleichen Zeit mehr Geld und Reputation. Bei 50 abgeschlossenen Aufgaben gibt es am Ende des Monats einen Bonus.

Eine Tages-Challenge, die ihr besonders um Anfang besonders im Auge behalten solltet, ist „Torque of the Town“. Hier gibt es statt den standardmäßigen 5000 Dollar schon 8000 Dollar.

Tipp für schnelleres Geld und mehr REP am Anfang

Beginnen wir zu spielen, stehen uns nach der ersten Spielstunde bereits neue Fahrzeuge zur Verfügung, die wir uns erkaufen können. Das empfehlen wir jedoch nicht. Investiert die ersten Verdienste lieber in Nitro, Reifen für das Driften oder Motoren. So gibt es am Ende auch mehr Boni und die Investition rentiert sich schneller als ein neues Fahrzeug.

Auf unserer Themenseite haben wir noch einige Videos zu Need for Speed. Wusstet ihr außerdem, dass alle Erweiterungen kostenlos sein werden und Electronic Arts und Ghost Games keinerlei Mikrotransaktionen ins das Rennspiel eingebaut haben? Mehr dazu findet ihr in den neuesten News zu Need for Speed hier bei uns.

SEITENAUSWAHL

News zu Battlefield 1

LESE JETZTBattlefield 1 - DICE kündigt DLC "Apocalypse" an

KOMMENTARE