Von Dustin Martin | News vom 24.07.2017 - 11:00 Uhr - Kommentieren
DiRT 4 Screenshot

DiRT 4 ist der neueste Rennspaß der Racer-Meister von Codemasters. Wir haben uns die Mischung aus Rennsimulation und Rally-Piste genauer angesehen und verraten euch im Test, ob DiRT 4 wirklich mit dem grandiosen Vorgänger mithalten kann und was sich für Fans der Spiele-Reihe jetzt geändert hat.

Spieler, die beginnen DiRT 4 zu spielen, merken am Anfang gar nicht, welche Herausforderungen ihn erwarten. Das liegt einerseits daran, dass sich das Spielgefühl im Gegensatz zu DiRT Rally nochmals deutlich verbessert hat und anderseits auch an dem neuen Tutorial, der sogenannten DiRT Academy.

Die DiRT Academy ist eine Art Fahrschule für Spieler, die entweder bislang keine Erfahrungen mit der DiRT-Reihe gemacht haben oder sich mit Rennspielen generell wenig auskennen. Überraschend einfach gelingt es uns innerhalb von wenigen Minuten, die Gameplay-Tiefe von DiRT 4 zu erahnen. Zwar helfen uns anfangs noch zahlreiche Fahrhilfen bei den vielen Steuerungsmöglichkeiten, jedoch wollen wir diese schnell von selbst ausstellen. Nicht, weil sie nerven oder schlecht von der Hand gehen, sondern weil wir - anders als noch beim fast Vorgänger DiRT Rally - uns mehr in einer Fahrsimulation fühlen, als in einem Funracer.

Dabei will DiRT 4 eigentlich beides sein und im Laufe des Weiterspielens merken wir schnell, dass Codemasters nicht so recht musste, wohin mit dem Spiel. Es ist schwerer und durch die Fahrhilfen doch einfacher als DiRT Rally. Trotzdem werden wir das Gefühl nicht los, dass die Mischung aus Rally-Spaß und ernsthafter Simulation nur bedingt funktioniert. Es macht durchaus Spaß - und das vor allem durch die unfassbar intuitive und flüssige Steuerung –, über die Pisten zu düsen, am Ende fühlte es sich aber trotz des realistischen Anspruchs nicht realistisch an.

Gelobt werden müssen aber zweifelsfrei das Handling und die Kamerafahrten von DiRT 4. Wer mit dem Controller spielt, wir haben den Steuerknüppel der Xbox One angeschlossen, fühlt sich mit seinen beiden Händen fast schon wie an dem virtuellen Lenkrad. Die Haptik der Fahrzeuge stimmt, die Wetterbedingungen verändern das Fahrgefühl, das Bremsen, Driften, und sogar die Kupplung unseres Rennautos sind eine Klasse für sich. Hier hat Codemasters mehr als nur gute Arbeit geleistet.

Die KI ist ebenfalls sehr passend, wenngleich die Schwierigkeitsgrade in DiRT 4 einen sehr großen Abstand zueinander haben. Wir mussten erst einmal ausprobieren, wo wir uns positionieren können, bevor wir uns für den Standard-Grad entschieden haben. Auf der Rennstrecke sorgen die Computergegner für erstaunlich menschliches Verhalten und rammen uns gerne mal weg, während sie hin und wieder auch Fahrfehler begehen und niemals gleich über ein und dieselbe Etappe fahren. Ein authentisches Wettkampf-Fahrgefühl kommt damit auf jeden Fall auf.

Grafisch ist DiRT 4 ein Rennspiel der aktuellen Stunde. Staub - sehr viel Staub - und viele kleine aber feine Details sorgen für ein ausgewogenes Aussehen des Rennspiels. Die Schatten und Reflexionen auf Spiegeln oder Motorhauben sind besser als in DiRT Rally und verleihen dem Titel einen schicken Look. Die Kulissen wirken nicht zu aufgesetzt, sind aber nichtsdestotrotz spieltauglich genug, um die Grenze zu einer Rennsimulation nicht zu schließen. Der bereits angesprochene Keil zwischen erwachsener Simulation und spaßiger Rally kommt auch hier zur Geltung.

Empfehlen Tweet absetzen Google Plus

Seiten-Auswahl

DiRT 4
  • DiRT 4

  • Entwickler: Codemasters
  • Publisher: Codemasters
  • Status: Keine Angabe
  • Altersfreigabe: Keine Angabe
Star
Bewerte DiRT 4 mit deiner Note. Dabei wertest du von Note 1 bis 5, während 5 die beste Wertung ist. Insgesamt haben 2 Spieler eine Wertung von 4/5 abgegeben. 1 2 3 4 5
Kaufen Alle Infos

Updates

News zu Hearthstone

Hearthstone - Die Gier der Spieler sorgt für massenhaft Fake-Events

23.10.

Destiny 2 - PC-Guide: Start-Uhrzeit, Preload, Anforderungen

23.10.

Animal Crossing - Nintendo kündigt Direct für diese Woche an

23.10.

Destiny 2 - Günstig die PC-Version kaufen, Rockstar Sale

23.10.

Allgemein - Top Games in dieser Woche

23.10.

Star Wars: Battlefront 2 - So viel Zeit benötigt ihr für die Singleplayer-Kampagne

Weitere News anzeigen

Games bewerten

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5