PLAYNATION NEWS Apple

Apple - Watch Series 3 vorgestellt - erscheint noch in diesem Monat

Von Andre Holt - News vom 12.09.2017, 20:06 Uhr
Apple Screenshot

Während der heutigen Keynote stellte Apple einige neue Produkte vor. Auch die neue Apple Watch Series 3 wurde vorgestellt. Sie bietet erstmals eine eigene Datenverbindung und erlaubt somit Telefonie ohne das iPhone und ist sogar in der Lage Musik von Apple Music zu streamen.

Mit der Apple Watch veröffentlichte das Unternehmen Apple ihre eigene Smartwatch, die einen großen Stellenwert darauf legt, dass der Benutzer ein gesunderes Leben führt und beispielsweise durch den eingebauten Herzschlagsensor mehr über die eigene Gesundheit erfährt. Unter anderem durch dieses Konzept ist die Apple Watch jetzt die beliebteste und meistverkaufteste Uhr auf dem Weltmarkt - vor Marken wie Rolex.

Apple Apple Milliardeninvestition: Einstieg ins Film- und Seriengeschäft?

Eingebaute Datenverbindung

Um den Erfolg fortzusetzen, präsentierte Apple jetzt die Apple Watch Series 3, die im ersten Moment dem vorherigen Modell sehr ähnlich sieht, jedoch einige Neuerungen bietet. So ist das wohl größte Feature die eigens eingebaute elektronische SIM-Karte, die Telefonie ermöglicht ohne in der Nähe des iPhones zu sein. So soll eine Erreichbarkeit geboten werden, die im heutigen Leben standardmäßig geworden ist. Doch damit nicht genug, denn das Gerät ist auch weiterhin wasserdicht und sicher genug, um mit ihr schwimmen zu gehen. So lässt sich beispielsweise direkt aus dem Schwimmbad telefonieren und immer eine Verbindung zur Außenwelt halten.

Durch die Integration der Datenverbindung wird mit der Apple Watch Series 3 auch der mobile Empfang von Musik via Apple Music möglich sein. Somit sollen 40 Millionen Songs immer dabei sein und direkt auf dem Gerät anhören lassen - vorausgesetzt natürlich, dass euer Datenvolumen eine ordentliche Geschwindigkeit bietet.

Durch die Integration der neuen Technik könnte davon ausgegangen werden, dass das Gerät größer werden muss, doch dem ist nicht so. Apple ist es gelungen die Größe der Apple Watch Series 2 beizubehalten - die neue Serie ist auf der Rückseite nur etwas dicker geworden. Dabei soll es sich um eine Dicke von der von etwa zwei Papieren handeln. Das ist sicherlich nicht viel und dürfte kaum zu bemerken sein.

Apple Apple Neueröffnung: Erste Fans campieren vor Apple-Store in Köln

Akku offenbar weiterhin ein Problem

Der größte Kritikpunkt an den Apple Watches scheint jedoch weiterhin vorhanden zu sein: Die Akkuleistung. Schon bei den Vorgängern gab es Probleme mit der Akkuladung und das Gerät musste täglich aufgeladen werden - dies scheint auch bei der Watch Series 3 der Fall zu sein, denn Apple wirbt weiterhin mit der gleichen Akkuleistung.

Die Apple Watch Series 3 erscheint am 22. September und lässt sich ab dem 15. September vorbestellen. Die Uhr wird in zwei unterschiedlichen Varianten erscheinen: Eine mit und eine ohne Datenverbindung. In Deutschland wird die Datenverbindung ebenfalls angeboten, jedoch vorerst nur exklusiv bei der Telekom. Der Preis liegt bei 329$ bzw. 399$ - die Werte in Euro sind bisher noch nicht bekannt.

Apple stellte die neue Apple Watch Series 3 vor.

News & Videos zu Apple

Apple Apple - Der neue Konkurrent von Netflix, Amazon und Co.? Apple Apple - Aufgeblähte Akkus und explodierte Gehäuse beim iPhone 8 Plus Apple Apple - Ein iPhone muss laut Apple nur ein Jahr halten Apple Apple - iPhone 8 und iPhone X mit allen Features in der Übersicht Apple Apple - Offizieller Trailer 2 zum Film "Steve Jobs" Apple Apple - Erster TV-Spot zum new iPad PlayStation 4 PlayStation 4 - Dritte Beta-Version zu Firmware 5.50 verfügbar - finaler Termin steht noch aus PlayStation Plus PlayStation Plus - März-Lineup soll der bisher beste Monat überhaupt sein
News zu Burnout Paradise

LESE JETZTBurnout Paradise - Laut Entwickler keine Mikrotransaktionen

KOMMENTARE