Von Andre Holt | News vom 30.09.2017 - 12:00 Uhr - Kommentieren
PUBG Screenshot

Offenbar befindet sich Bluehole weiter in Verhandlungen mit Sony, um Playerunknown's Battlegrounds auch für die PlayStation 4 zu veröffentlichen. Dies wurde erneut in einem Porträt des Entwicklerstudios Bluehole angedeutet.

Es ist wirklich als eine Odyssee zu bezeichnen: Erst tauchten Gerüchte auf, dass Playerunknown's Battlegrounds exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht werden soll, dann überrascht Microsoft auf der E3 mit einer Exklusivankündigung für die Xbox One. Daraufhin heißt es, dass eine PS4-Version unwahrscheinlich ist und jetzt soll die Umsetzung doch noch weiter besprochen werden.

Gespräche laufen weiter

Ein Überblich über das ganze Hin und Her im Konsolen-Poker um den Battle Royale-Shooter PUBG ist nahezu unmöglich geworden und dürfte mittlerweile jedem Konsolenspieler zum Halse heraus hängen. Und trotzdem geht die Reise fröhlich weiter und zum wiederholten Male wird eine Umsetzung für die PlayStation 4 in Betracht gezogen. Das geht aus dem aktuellen Porträt des Entwicklerstudios Bluehole hervor, das von dem Magazin Bloomberg erstellt wurde. In dem Porträt kommen allerlei Größen des Unternehmens zu Wort - unter anderem der Vorsitzende Chang Byung-gyu.

So soll sich Bluehole weiterhin in Verhandlungen mit Sony befinden, um eine PS4-Version nach der Microsoft-Exklusivität zu veröffentlichen. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei nur um vorgeschobene Argumente, da eine offizielle Bestätigung dem Exklusivvertrag widersprechen würde und Microsoft alles andere als schmecken dürfte. Zumindest gilt mittlerweile als sicher, dass das Spiel noch in diesem Jahr für die Xbox One X erscheint und eine PlayStation-Umsetzung frühestens im Jahr 2018 überhaupt möglich sein könnte.

Ebenfalls Gespräche mit Nintendo?

Interessant ist außerdem ein kleiner Faktor, den Chang Byung-gyu benennt: So habe sich das Team mit allen großen Konsolenherstellern getroffen, um das Spiel einer möglichst breiten Masse zugänglich zu machen. Auch wenn Nintendo nicht explizit genannt wird, könnte man vermuten, dass ebenfalls Gespräche mit eben jenem japanischen Unternehmen stattfanden und man vielleicht zukünftig sogar eine Umsetzung für die Nintendo Switch in Betracht ziehen könnte.

Dies sind jedoch weiterhin nur Spekulationen, die als solche anzusehen sind bis es etwas Handfestes in die Richtung gibt.

Playerunknown's Battlegrounds - aka PUBG - könnte weiterhin für die PlayStation 4 erscheinen. Eine PS4-Version wird mit Sony weiter verhandelt.

Quelle: Bloomberg

Seitenauswahl

Infos zu PUBG

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu PUBG
PUBG - Neuer Rekord - PUBG schlägt sich selbst Battlegrounds schlägt sich selber und bricht weiterhin munter Rekorde - dieses Mal den eigenen. Am vergangenen Wochenende waren so viele Spieler gleichzeitig in dem Shooter aktiv, wie nie ...
Artikel zu PUBG
PUBG - Hohe Spielerzahlen destabilisieren die Server Die Spieler kämpfen derzeit mit diversen Serverproblemen. Bluehole hat sich diesbezüglich zu Wort gemeldet. Sie arbeiten an dem Problem, allerdings ist derzeit noch kein Ende in Sicht.
News zu PUBG

PUBG - Die Version 1.0 samt Wüste und Klettern wird noch in 2017 erscheinen!

19.10.

Steam - 2017 bereits ca. 6000 Games veröffentlicht

19.10.

Game of Thrones - Warum sich Kit Harington auf das Ende der Serie freut

19.10.

Forza Motorsport 7 - Der neueste Teil der Rennspielreihe bei uns im Test!

19.10.

Amazon Prime Video - Neue Serien und Filme im November 2017

19.10.

Star Trek: Discovery - Netflix verwandelt Berliner Fernsehturm in Raumschiff-Antenne

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5